» Spazierengehen mit Tierheimhunden

Man sieht die Freude und den Bewegungsdrang der Hunde - sicher glücklich darüber, dass sich jemand für sie Zeit nimmt.

Von Montag bis Freitag können Sie mit einem Tierheimhund spazieren gehen.

  • Die Ausgabe der Hunde erfolgt um 9.30 Uhr.
  • Die Hunde müssen bis spätestens 11.00 Uhr wieder zurückgebracht werden.
  • Bitte einen Ausweis mitbringen, der während des Spazierganges  hinterlegt wird.
  • Das 18. Lebensjahr muss vollendet sein.

Aus gegebenem Anlass möchten wir sie höflich darauf aufmerksam machen, dass bei den Spaziergängen den Anweisungen der Tierpfleger und unserer Tierärzte UNBEDINGT und OHNE AUSNAHME Folge zu leisten ist.

 

  • Hunde nicht von der Leine lassen
  • Zu anderen Hunden Abstand halten
  • Kindern und Jugendlichen ist es auch in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten nicht gestattet, den Hund an der Leine zu führen.
  • Vorfälle während des Spazierganges (Raufereien, Verletzungen,..) sofort im Tierheim melden.
  • Ebenso Auffälligkeiten beim Hund (wie Hinken, Durchfall,..) bitte den Pflegern melden
  • Auf praktische Kleidung und Schuhe achten
  • Da die Hunde zu Beginn des Spaziergangs noch voller Energie sind, muss mit starkem Ziehen an der Leine gerechnet werden. Keine Sorge, das lässt nach einiger Zeit nach
  • Leckerlis bitte in Maßen!

Bei manchen Hunden gilt:

  • Das Tragen eines Beißkorbes
  • Das Verwenden von vorgeschriebenem Diätfutter
  • Das schonende Bewegen des Tieres bei körperlicher Beeinträchtigung
  • Das Einhalten einer verkürzten Spazierrunde bei fortgeschrittenem Alter des Hundes
  • Isoliertes Spazierengehen bei Unverträglichkei mit anderen Hunden usw.

Um Raufereien und Verletzungen zu vermeiden bitten wir Sie um Folgendes:

  • bei der Ausgabe und Ablieferung der Hunde immer einen Sicherheitsabstand einhalten
  • die Hunde im Tierheimgelände UNTER KEINEN UMSTÄNDEN füttern
  • die Hunde beim Spazierengehen keinesfalls abzuleinen außer mit ausdrücklicher Erlaubnis der Tierpfleger
  • Keine Verträglichkeitstests mit anderen Hunden - man weiß nie, wie der andere Hund reagiert.